Navigation

Main
Dienstleistungen
Veranstaltungen
Preise / Termine
Hunde...Hunde
über mich
Bewertungen
Wuff-News
Werbung
Videos / Audios
Zitate
Gästebuch
Impressum/Kontakt
Besucher

aus folgenden Ländern:

Flag Counter
Target-Training

Basic - Nasentarget-Training
Samstag, 24. September 2016

Advanced - Pfotentarget-Training
Samstag, 08.Oktober 2016

Master - spez. Kontaktstellen, Orte, Tricks, Dogdancing
Samstag, 22. Oktober 2016


jeweils von 13:00 bis 16:00 Uhr

€ 35,00 pro Hund-Mensch-Team je Termin

Teilnehmen kann jeder angemeldete Zweibeiner und sein (sozial verträglicher) Hund.

Anmeldungen bitte bis 7 Tage vor Termin.

Dogdancing

Ort:
Ursula M. Weiss
Friedrich-Frank-Bogen 66
21033 Hamburg (Bergedorf)
Tel. 040-360 210 53

Seminarbeschreibung Target-Training
Beschreibung

Unter "Target-Training" wird in der Regel verstanden, daß der Hund beim Nasen-Targettraining z.B. das Ende eines Stabes ("Target-Stick"), später einfach den Finger mit der Schnauze berührt. Das macht dem Hund nicht nur Spass, sondern ist darüber hinaus auch noch unglaublich praktisch.

Sie können, wenn der Hund das Nasentarget-Training erst einmal beherrscht und liebt (gibt zur Bestätigung ja Superleckerchen!), ihn damit letztlich überall hin- oder ablenken, z.B.:

- über, unter, durch oder um Hindernisse / Hürden herum (z.B. über Baumstämme oder beim Agility s. Bild)
- auf den Untersuchungstisch/die Waage beim Tierarzt
- zum Slalom durch die Beine (Dogdancing, s. Bild)
- zum verlässlich eng bei "Fuß" gehen in Gefahrensitu-ationen
- sein Interesse von jagdlichen Interessen (Hasen, Jogger usw.) auf Sie umzulenken
- abzulenken, wenn z.B. andere Hunde seine Aufmerksam-keit zu sehr fordern.


Als Nasentargets dienen z.B. Teleskop-Zeigestäbe (bei unterschiedlich großen Hunden sinnvoll), aber auch Kochlöffel oder Bambus-Stäbe eignen sich. Wichtig ist nur, dass der vordere Teil, der vom Hund berührt werden soll, farblich oder formmäßig hervorsticht und nicht versehent-lich zu Verletzungen an Nase, Auge oder Schnauze des Hundes führen kann (ggf. abpolstern).


Agility - geht auch über Baumstämme im Wald



Dogdancing beim Spaziergang
Beschreibung

Beim Pfoten-Targettraining lernt er, etwas mit der Pfote zu berühren, umzuwerfen, zu schieben oder sich draufzu-stellen, Türen zu öffnen/schliessen, Licht anzumachen usw.

Als Pfoten-Targets kommen z.B. Fliegenklatschen, der Leuchtfleck eines Laserpointers, Klettband, Haftzettel, Stehaufmännchen, ausgediente Kartons, Pylonen o.ä. in Betracht.

1. Im "BASIC" lernen Sie die Grundlagen des Nasen-Targettrainings, Ihren Hund auf ein selbstgewähltes Target (engl.: Ziel) zu "konditionieren" und einige Anwendungs-beispiele in verschiedenen Alltagssitutionen.

2. Im "ADVANCED" wird Ihrem Hund das Pfoten-Target-training mit Hilfe eines anderen Targets viel Spaß machen. Damit kann er bestimmte Dinge mit der Pfote berühren, verschieben, umwerfen, Türen öffnen/schließen usw.

3. "MASTER" beinhaltet, ausser Pfote und Nase auch andere Körperkontaktstellen, aber auch andere Orte und Gelegenheiten in den Alltag einzubinden (z.B. eng bei Fuß gehen mit Kontakt Hundeseite : Menschenknie). Dazu gehören aber auch z.B. Dogdancing und Agility.


Diese 3 Seminarteile finden jeweils im 2-wöchigen Abstand statt, um jedem Hund-Mensch-Team Gelegenheit zu geben, entsprechend zu üben.



Für alle Vierbeiner gibt es
nach erfolgreichem Abschluss jedes Seminarteils
eine tolle Medaille.


Wanda zeigt, wie man ein Stehaufmännchen "umlegt"



und Licht anmacht.
online buchen

bitte bis 7 Tage vor Termin hier...


Seminar/e buchen:
Name:
PLZ, Ort:
E-Mail:
gewünschtes
Seminar:
Targettraining... ....... Basic ....... Advanced ....... Master
......... Massagen für Hunde .......Reiki für Hunde
Datum:
Mitteilung:




Bewertungen zu dogcare4u.net Dogcare4u.net website reputation