Navigation

Main
Dienstleistungen
Veranstaltungen
Preise / Termine
Hunde...Hunde
über mich
Wuff-News
Werbung
Videos / Audios
Zitate
Gästebuch
Impressum/Kontakt
Die neuesten Themen
» Hogwarts School auf Upjers / Upologus Welt 2
So 5 Feb - 23:11 von Admin

» Magen-/Darminfektionen
Fr 2 Sep - 17:11 von Admin

» Autoscheibe bei Hitze straffrei einschlagen ?
Sa 14 Mai - 18:52 von Admin

» Sam, dein bester Kumpel
Fr 13 Mai - 21:36 von Admin

» Krallenschneiden beim Hund (Pfotiküre :-)
Fr 13 Mai - 15:09 von Admin

» Tierschutzhunden Eingewöhnung erleichtern
Mi 16 März - 13:04 von Admin

» Regenbogenbrücke
Mo 1 Feb - 15:50 von Admin

» Suchhunde, Pettrailer - Mantrailer
Do 28 Jan - 17:02 von Admin

» Silvesterangst begegnen
So 10 Jan - 21:50 von Admin

» Hundehalter-/Sitter-Haftpflichtversicherung
Di 5 Jan - 10:33 von Admin

» Schlaf - wieviel braucht der Hund ?
So 20 Dez - 11:21 von Admin

» Streuner gehen zur Beerdigung einer alten Dame
Mo 7 Dez - 12:36 von Admin

» Kekse getreide-/glutenfrei
So 6 Dez - 20:36 von Admin

» Fieber bei Hunden
Sa 5 Dez - 13:49 von Admin

» Festtagstorte mit Hack
Do 3 Dez - 16:55 von Admin

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Sommertipps und Tricks

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Dogcare4u :: Themen :: Wuff-News :: S

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Sommertipps und Tricks

Beitrag  Admin am So 16 Aug - 21:02

Super Sommertipps und Tricks



Sommer, Sonne... hitzefrei!
Die Temperaturen steigen, doch nicht immer zeigt sich der Sommer von seiner schönen Seite. Wir sollten daher die Gefahren für uns und unsere Fellnasen auf keinen Fall verkennen: Je höher das Quecksilber klettert, desto größer wird die Belastung für unsere Hundis. 


Hunde können sich bekanntlich nur über das Hecheln abkühlen, da sie nur wenige Schweißdrüsen an Pfoten und Nasenspiegel besitzen. Starkes Hecheln sollte aber bereits vom Besitzer als Warnsignal verstanden werden. Der Hund läuft Gefahr, einen Hitzeschlag zu erleiden!
Bevor es dazu kommt, sollten wir unsere Fellnasen unterstützen:


Tipps und Tricks für den Sommer

  • Ausreichend Wasser immer und überall bereithalten - auch unterwegs

  • So oft wie möglich Schwimmen gehen, auch Pool/Planschbecken oder Wasserschlauch helfen. Dabei immer von unten nach oben (also langsam von den Gliedmaßen hinten, vorne über Runpf zum Kopf)

  • Schattige Liegeplätze anbieten, Sonne meiden (Sonnenschirm)

  • Kühlen Untergrund bevorzugen (Fliesen, ggf. Kühlmatte)

  • Zum Gassigehen den frühen Morgen und die kühlen Abendstunden bevorzugen, mittags nur kurze Pinkelrunden und lieber ein Nickerchen im Schatten machen lassen

  • Nicht zu lange, lieber mehrere kürzere Gassirunden im Schatten/Wald bevorzugen. Es gibt neuerdings auch Kühlhalsbänder. 

  • Heiße Pflastersteine, Asphaltstraßen, Sandwege und freie Felder ohne Schatten meiden, lieber im Gras laufen lassen

  • Sportliche Aktivitäten meiden (am Rad laufen und so), da es das Herz-Kreislauf-System zu sehr belasten kann. Vor allem ältere Hunde schonen!

  • Ggf. ein nasses Tuch auf den Hund legen oder nasses T-Shirt anziehen (kein kaltes, nur kühes Wasser und max. 10 Min.). 

  • Hund NIEMALS im Auto warten lassen (auch nicht für 5 Min. mit nur leicht geöffneten Fenstern)! Die Innentemperaturen können zur Todesfalle werden. Hitzeschlag droht! 

  • ​Immer in mehreren, aber kleineren Rationen füttern. Das strengt den Körper weniger an.

  • Hundeeis schafft Abkühlung von innen - z.B. selbstgemacht aus Joghurt, Quark, hundegerecht verfeinert mit Leberwurst, Käse oder Nassfutter. Aber auch ein Vanille-Eis aus dem Becher darf er ab und an mal schlecken.

  • Cooles Hundespielzeug: Fülle einen Kong aus Naturkautschuk mit Leberwurst und/oder Quark und friere ihn ein - gleich mit Beschäftigungseffekt.

  • Fell regelmässig bürsten, denn je mehr Luft an die Haut kommt, desto besser kühlt es. Ggf. kurzen Sommerschnitt verpassen oder bei Hunden mit dickem Fell ausdünnen. Hunde mit dunklem Fell leiden mehr, als Hunde mit hellem Fell.​ Im Prinzip sorgt ja die Natur schon für die richtige Fellbeschaffenheit im Sommer und Winter. Aber Achtung: Scheren eignet sich nicht für alle Felle!

    Für uns gilt daher:  Ausziehen JA, Nackig machen NEIN. Sonnenbrand droht! Bitte hier auf jeden Fall lesen: Scheren nicht für alle


--> Test: 5 Sek. Handrücken oder 10 Sek. flache Hand auflegen. 
Zu heiss? Dann auch für deinen Hund.



Asphalt wird ca. 10x so heiss wie die Umgebungsluft, so dass der Hund sich die Pfoten verbrennt! Schmerzhafte Brandblasen treten auf oder die ersten Hautschichten verkohlen.


-->So schnell heizt ein Auto sich auf:



Rufe die Polizei, solltest du einen fremden Hund in einem Auto entdecken! Hier kann es um Leben und Tod gehen!


Ursula M. Weiss
22.07. 2015


 


Unseren News-Radar kostenlos per E-Mail erhalten?
 
kostenl. Radar
avatar
Admin
Admin
Admin

Pfötchenpunkte : 74

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Dogcare4u :: Themen :: Wuff-News :: S

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten