Navigation

Main
Dienstleistungen
Veranstaltungen
Preise / Termine
Hunde...Hunde
über mich
Bewertungen
Wuff-News
Werbung
Videos / Audios
Zitate
Gästebuch
Impressum/Kontakt
Die neuesten Themen
» Hogwarts School auf Upjers / Upologus Welt 2
So 5 Feb - 23:11 von Admin

» Magen-/Darminfektionen
Fr 2 Sep - 17:11 von Admin

» Autoscheibe bei Hitze straffrei einschlagen ?
Sa 14 Mai - 18:52 von Admin

» Sam, dein bester Kumpel
Fr 13 Mai - 21:36 von Admin

» Krallenschneiden beim Hund (Pfotiküre :-)
Fr 13 Mai - 15:09 von Admin

» Tierschutzhunden Eingewöhnung erleichtern
Mi 16 März - 13:04 von Admin

» Regenbogenbrücke
Mo 1 Feb - 15:50 von Admin

» Suchhunde, Pettrailer - Mantrailer
Do 28 Jan - 17:02 von Admin

» Silvesterangst begegnen
So 10 Jan - 21:50 von Admin

» Hundehalter-/Sitter-Haftpflichtversicherung
Di 5 Jan - 10:33 von Admin

» Schlaf - wieviel braucht der Hund ?
So 20 Dez - 11:21 von Admin

» Streuner gehen zur Beerdigung einer alten Dame
Mo 7 Dez - 12:36 von Admin

» Kekse getreide-/glutenfrei
So 6 Dez - 20:36 von Admin

» Fieber bei Hunden
Sa 5 Dez - 13:49 von Admin

» Festtagstorte mit Hack
Do 3 Dez - 16:55 von Admin

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 91 Benutzern am So 17 Jan - 15:44

Mensch und Hund: eine Beziehung wie keine andere

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mensch und Hund: eine Beziehung wie keine andere

Beitrag  Admin am Di 13 Okt - 20:05

Vier Pfoten für ein Ave Maria




Eine Beziehung wie keine andere: der Mensch und sein Hund

Manche Dinge und Verhaltensweisen können einfach nur Menschen verstehen, die einen Hund haben...

Zum Beispiel diese hier:

  • Du kennst die Namen aller Hunde aus der Nachbarschaft ("Ah, da hinten kommen Joe und Jeany!"), aber wehe jemand fragt dich, wie die dazugehörigen Menschen heißen.
  • Du besitzt fast so viele Leinen wie es Wochentage gibt. Und: Mit dem ganzen Spielzeug deines Hundes (Bälle, Seile, Kong, Frisbee, …) könntest du spontan ins Tierbedarfsgeschäft einsteigen.
  • Sämtliche Urlaubspläne beschränken sich auf Ziele, die man mit dem Auto erreichen kann: Wer braucht schon Japan oder Amerika? Im Bayerischen Wald und an der Nordsee ist es doch auch total schön!
  • Seitdem du deinen Hund hast, trägst du praktische aber schaurig aussehende Funktionskleidung, über die du dich früher lautstark lustig gemacht hast.
  • Über kaum etwas kannst du dich so aufregen wie über Restaurants und Cafés, in denen Hunde verboten sind.
  • Du analysierst die Zusammensetzung von Hundefutter mit der Präzision eines Hochschulprofessors. Bei dir selbst kommen meist Pizza und Nudeln auf den Tisch.
  • Du leidest wie ein Hund, wenn dein Hund einmal nicht bei dir sein kann.
  • Dein erster Satz, wenn du einen anderen Hundebesitzer triffst, ist: "Junge oder Mädchen?"
  • Du verbringst deine Wochenenden damit, deinem Hund zeitaufwändige, neue Tricks wie "Schäm Dich" beizubringen, bloß damit du dann auf der Hundewiese schamlos mit ihm angeben kannst ("Los, mach mal 'Schäm Dich'!").
  • Deine Facebook-Postings bestehen zu 90 Prozent aus Fotos von deinem Hund - selbstverständlich ist er auch auf deinem Profilfoto prominent vertreten.
  • Du reagierst auf minimalste Anzeichen für Krankheit bei deinem Hund mit Panik und Überfürsorge ("Seine Nase ist ganz trocken!!!"). Die Telefonnummer des Tierarzt-Notdienstes trägst Du immer bei dir.
  • Dein Hund hat in jedem Zimmer ein Körbchen. Natürlich darf er trotzdem in dein Bett.
  • Dir fallen jeden Tag neue Spitznamen für deinen Hund ein, die an Kitsch kaum zu überbieten sind. Dein zweibeiniger Partner muss sich mit "Schatz" begnügen.
  • Du kannst dich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, wie dein Leben war, bevor du es mit deinem vierbeinigen Freund geteilt hast.
  • Du hältst ungefragt Vorträge darüber, wie eng eure "Bindung" ist, während dein Hund vor einem Unbekannten "Sitz" macht, der ihn mit Leckerlis ködert.
  • Du wartest jeden Moment darauf, dass dich ein Fotograf auf der Straße anspricht, der eine dieser "Welcher-Hund-gehört-zu-welchem-Frauchen?"-Serien schießt. Es wäre dir nicht mal peinlich.
  • Wenn Freunde sagen "Hier riecht es aber nach Hund" sagst du: "Echt? Ich rieche nichts."
  • Du hast auf deinem Handy 1.479 Fotos von deinem Hund und kannst leider keins löschen, weil sie alle so süß sind.
  • Du schaust wie ferngesteuert ständig in Richtung Boden, wenn du ausnahmsweise mal ohne Hund spazieren gehst. Das Konzept von Spazierengehen ohne Hund leuchtet dir sowieso nicht ein.
  • Es gibt kein Thema auf der Welt, über das du lieber redest als über deinen Hund - weil er einfach so großartig ist.

lol!  Auf mich treffen gut 90% zu. Wie ist das bei Euch?

Aber sicher fallen euch noch mehr Dinge ein? Also her damit !


 


Unseren News-Radar kostenlos per E-Mail erhalten?
 
kostenl. Radar
avatar
Admin
Admin
Admin

Pfötchenpunkte : 74

Nach oben Nach unten

Re: Mensch und Hund: eine Beziehung wie keine andere

Beitrag  Josi 91 am Fr 16 Okt - 16:49

Doch. Ich kann mich wohl daran erinnern, wie mein Leben war, bevor mein Hund mich annahm. Und ich kann nur sagen: Es war sehr viel ärmer und lustloser als heute !

Ich bin so dankbar.
:duett:
avatar
Josi 91
Welpe
Welpe

Ziege
Pfötchenpunkte : 7

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten