Navigation

Main
Dienstleistungen
Veranstaltungen
Preise / Termine
Hunde...Hunde
über mich
Bewertungen
Wuff-News
Werbung
Videos / Audios
Zitate
Gästebuch
Impressum/Kontakt
Die neuesten Themen
» Hogwarts School auf Upjers / Upologus Welt 2
So 5 Feb - 23:11 von Admin

» Magen-/Darminfektionen
Fr 2 Sep - 17:11 von Admin

» Autoscheibe bei Hitze straffrei einschlagen ?
Sa 14 Mai - 18:52 von Admin

» Sam, dein bester Kumpel
Fr 13 Mai - 21:36 von Admin

» Krallenschneiden beim Hund (Pfotiküre :-)
Fr 13 Mai - 15:09 von Admin

» Tierschutzhunden Eingewöhnung erleichtern
Mi 16 März - 13:04 von Admin

» Regenbogenbrücke
Mo 1 Feb - 15:50 von Admin

» Suchhunde, Pettrailer - Mantrailer
Do 28 Jan - 17:02 von Admin

» Silvesterangst begegnen
So 10 Jan - 21:50 von Admin

» Hundehalter-/Sitter-Haftpflichtversicherung
Di 5 Jan - 10:33 von Admin

» Schlaf - wieviel braucht der Hund ?
So 20 Dez - 11:21 von Admin

» Streuner gehen zur Beerdigung einer alten Dame
Mo 7 Dez - 12:36 von Admin

» Kekse getreide-/glutenfrei
So 6 Dez - 20:36 von Admin

» Fieber bei Hunden
Sa 5 Dez - 13:49 von Admin

» Festtagstorte mit Hack
Do 3 Dez - 16:55 von Admin

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 91 Benutzern am So 17 Jan - 15:44

Kekse gegen Mundgeruch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kekse gegen Mundgeruch

Beitrag  Admin am Fr 20 Nov - 13:10

Ganz viele Kekse super billig!

Zutaten:
50 g Vollkornmehl
125 ml lauwarmes Wasser
325 ml salzfreie Brühe ( z.B. von der letzten Hühnersuppe abzweigen)
2 TL Trockenhefe
2 EL getrocknete oder doppelte Menge frisch gehackte Petersilie oder andere Heilkräuter
3 EL Honig
3 Beutel Zitronenmelissen-Tee
1 Ei, verquirlt

Zubereitung:
Ofen auf 180° vorheizen, Hefe in einer großen Schüssel auflösen, Zitronenmelisse aus den Beuteln nehmen und in dem Wasser auflösen, zu der Hefe geben und mit der Brühe, Petersilie, Honig und dem verquirlten Ei gut verrühren. Nach und nach genug Mehl dazugeben, bis ein steifer Teig entsteht. Auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und ca. 5 Minuten gut durchkneten. 

Dann zu einer Kugel formen, teilen und den Teig schrittweise ca. 1/2 cm dick ausrollen. Wie gewünscht ausstechen und etwa 1/2 cm auseinander auf ein ungefettetes Backblech geben.
30 Minuten backen, wenden und weitere 15 Minuten backen, bis die Kekse leicht braun sind. 
Die Kekse auf dem Blech im Ofen bei leicht geöffneter Ofentür (Kochlöffel zwischenstecken) über Nacht trocknen lassen.

Hinweis: Ergibt VIELE Kekse! Falls die nicht in Kürze aufgebraucht werden, empfehle ich, sie einzufrieren, da sie wegen der Hefe schimmeln können wie Brot.


 


Unseren News-Radar kostenlos per E-Mail erhalten?
 
kostenl. Radar
avatar
Admin
Admin
Admin

Pfötchenpunkte : 74

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten